Bye bye Papa Ratzi

 

Welch erschreckende Meldung ereilte uns in dieser Woche!!!

Da haben wir seit gefühlten vierhunderttausend Jahren endlich wieder einen “eigenen” Papst, und was macht er?  

 

(Abdanken scheint – siehe Blogpost vom 01.12. –  ja anno 2013 ganz im Trend zu liegen …)

Weiß er denn nicht, wie stolz wir Deutschen waren in den letzten sieben Jahren!?!? Seit 2005 haben wir nicht nur Mutti Merkel, sondern auch den Papa Ratzi! Wir glücklichen Kinder!

Der Benni könnte ja ohne Weiteres 107 werden. Dann hätten wir noch mehr als 20 Jahre von seinem Papstsein genießen können! (Nein, über Mutti reden wir jetzt nicht …)

Und jetzt nimmt er einfach seinen Hut! (ehhh … seine Tiara, meine ich …)

Aber inzwischen ist der erste Schreck verdaut, die 709 päpstlichen-rücktrittsfreien Jahre relativiert und die Gedanken sind geordnet!

Recht hat er, der Heilige Vater!

Keine Lust mehr, den ganzen Tag durch die langen stillen Gänge des Vatikans zu schleichen, mit tuschelnden Kardinälen im Schlepptau, die Messer geschliffen und unter den Röcken versteckt. Zu müde und zu alt, sich dem Geläster auszusetzen. Seilschaft hier, Intrige da …

Das ist doch nichts für ein deutsches Familienoberhaupt, das gewöhnt ist, mit der Faust auf den Tisch zu hauen, wenn der Rest mal nicht pariert. Ein Chef, der nicht sagen darf, wo’s lang geht?!?!

Stolz sollten wir sein auf unseren deutschen Papst! Stolz, dass er es wurde und stolz, dass er beschlossen hat zu gehen! Selbstbestimmung! Aus welchem Grund auch immer!

Okay, okay, es gibt da ein paar Unkenrufer, die meinen, der Herrgott selbst sei erzürnt über diesen Entschluss und habe vor Wut den Blitz in den Vatikan einschlagen lassen

Wir sehen das eher als ein Zeichen der Absegnung und als Energiespende! 10 Gigajoule, zackzack! Go Benni, go! 😉

Wie auch immer … Heute ehren wir den Papst mit einem Glas Cuvée Benedikt!

Wir beten, dass sich inzwischen der 2011 im Regal eingefunden hat, aber zur Not teilen wir des Vaters Leid auch mit einem Jahrgang 2010 (der leider in der Bewertung nicht ganz so erfreulich abgeschnitten hat.)

 

 

Dieses Sammlerstück gibt es für nur € 4,99 bei EDEKA:

Cuvée Benedikt, Enclaves du Papes, Côtes du Rhône

Habebamus papam!

Prost! 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*