Dames Blanches – oder – Die Damen in Weiß, Teil 1

Unzählige Flaschen Rot, Weiß und Rosé bevölkern unsere Supermarktregale… Wie findet man sich in diesem Überfluss zurecht? Also, eines haben die Abertausend in ihrer Sortenvielfalt auf jeden Fall gemeinsam: ihren Ursprung – die Traube!

Natürlich, „ aber Trauben gibt es viele,“ werden Sie zurecht behaupten. „Wie hilft das weiter?“ Glauben Sie mir, Trauben sind auch nur Menschen… (oder so ähnlich!) Und ab heute beschäftigen wir uns zunächst mit den Damen. Zumindest, mit einigen Damen…

 Immer wenn ich meine Nase in ein Weinglas tauche um den Duft des herrlichen Nasses aufzuschnaufen, fangen die Filmchen ganz von alleine an sich abzuspielen…

                                                                                                                                                       Also, Augen zu, tief einatmen… und wie ein Geist aus der Flasche taucht sie vor mir auf, die Diva mit dem üppigen Busen, dem breiten Lächeln und dem verführerischen Augenaufschlag. „Schardonääääi“ antwortet sie lachend und selbstbewusst auf meinen fragenden Blick und wirft sich sofort in eine fotogene Pose.

 Diese Pop-Queen ist ein Publikumsliebling, der gerne dick aufträgt! Zu jedem Auftritt ein anderes Kostüm: mal opulent und schillernd, mal gülden, mal blass, aber niemals langweilig! „Char – the Star“, „Everybodies Darling“, Küsschen hier, Küsschen da, winken nicht vergessen…

 

 Ja, ja, meine Liebe Chardonnay, aber auch auf dem roten Teppich unter Blitzlichtgewitter muss man irgendwann mal weiterlaufen… Die nächste Limousine ist nämlich schon vorgefahren!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.