Ein gestohlener Tag

 

 

 

 

 

 

Alle vier Jahre bekommen wir einen Tag geschenkt – einfach so …                  Einen Tag mehr im Leben. Ein Grund zum Feiern, meinen Sie nicht!?!

Anders geht es zu, wenn man die Zeit verschwinden lassen will. Stunden, Tage oder gar Jahre stehlen?  Dazu braucht man die Hilfe von dunklen, dubiösen Mächten!       

Kaum einer kennt die Risiken, die das Spiel mit dem höllischen Feuer mit sich bringen, besser als der gute alte Dr. Faust. Für alle, die die Geschichte nicht (mehr) kennen: Hier eine kurze Zusammenfassung.

Vorsicht, also! Man sagt, Mephisto sei auch heute noch auf Seelenjagd. Das jüngste Opfer eines Pakts mit dem Teufel haben wir hier …

Wer die “unterirdischen” Gefahren lieber dem Kellermeister überlässt, dem empfehlen wir eine sichere Wahl … So gut, dass man fast meinen könnte, da hätte einer nachgeholfen … 😉

 

 

 

Dr. Faust, Grauer Burgunder, trocken, 2010: “Das verkaufen der Seele hat sich gelohnt! Gefährlich verführerisch, Herr Dr. Faust“

1 Kommentar

  1. Pingback: Das große Wein-und-Lyrik Quiz | Super Schoppen Shopper | Cordula Eich

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.