Alles hat ein Ende …

 

 

 

 

… nur die Wurst hat zwei! 🙂

Es ist vollbracht!

Der Super Schoppen Shopper ist fertig!

 

Noch vor 10 Tagen hat mich der Lay-Outer erschreckt mit der Nachricht, dass meine Verkostungsnotizen alleine schon 20 Seiten mehr füllen, als das Buch lang werden darf … Ganz ohne Vorwort, allgemeinem Wissensteil, Gebrauchsanweisung und Register …

Und das, wo ich doch noch so viele Bond-Geschichten schreiben wollte! 

Es scheint, als hätte im Wein in diesem Jahr auch jede Menge Babbelwasser gesteckt!

Eine Woche lang wurde geschoben, gezogen und gequetscht, jegliches „optisches Weiß“ aus dem Buch entfernt und letzten Endes waren nicht nur alle Notizen drin, sondern wurde sogar noch ein bisschen extra Platz geschaffen. 🙂 (Vielleicht sollte ich wegen der kleineren Buchstaben direkt auch Lesebrillen liefern ?!? So über Merchandising gesprochen …)

Moneypenny, Q und M haben sich doch noch im Buch verewigt und es war sogar noch eine Seite für die Agentencode-Kryptologie übrig.

Seit heute liegt alles beim Drucker! Und ich lasse gleich den Korken knallen! Mit lieben Freunden, die ich schon seit Wochen vernachlässige … In meiner Lieblingsweinbar in Amsterdam! 🙂 Im Worst! Das passt!

 

Cheers!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


essay writing service