First time, first kiss …

KussSchmetterlinge im Bauch, das erste Treffen und die Frage, ob es mehr wird als ein unbeschwerter Sommerflirt. Das, so haben Wissenschaftlicher herausgefunden, hängt u.a. ganz davon ab, wie der erste Kuss verläuft. Denn beim Küssen kann man eine ganze Menge falsch machen.

Also, Obacht, nachfolgend die Don’ts und Dos, wenn es nach dem ersten Kuss noch weitergehen soll.

Zum Beispiel darf der Kuss nicht zu feucht sein. Genetisch betrachtet ist der Sinn des Kusses eine Beurteilung des möglichen Partners, aber dazu sollen bitte nicht Unmengen von Speichel eingesetzt werden. Weiterhin sollte man die Zunge nicht zu früh und gleich heftig einsetzen, alles schön langsam. Aber dabei bitte nicht verkrampfen und – sozusagen der Kardinalkussfehler – nicht minutenlang monoton die gleichen Bewegungen ausführen.

Auch der zärtliche Biss sollte erst dann geprobt werden, wenn man sich schon sehr vertraut ist. Und dabei ist jetzt noch nicht mal die Problematik sich eventuell verhakenden Zahnersatzes angesprochen. 😀

Küssen ist also gar nicht so einfach, aber es ist wie mit dem Fahrradfahren, wenn man es einmal gelernt hat, dann verlernt man es nicht mehr. Und es spricht überhaupt nichts dagegen, wenn Ihr heute Abend zu Eurer Liebsten oder Eurem Liebsten nach Hause kommt, die Lektion noch einmal aufzufrischen.17 Aldi Süd Cremant_de_Loire Hand aufs Herz, wann habt Ihr das letzte Mal so richtig leidenschaftlich geknutscht?

Aber, macht Euch keinen Kopf, nehmt eine feine Flasche Crémant mit, gut gekühlt und wenn es sanft und frisch auf der Zunge prickelt, dann kann nichts mehr schief gehen, weil so ein Bubble-Kuss ganz besonders fein schmeckt. Ein spritziger Crémant de Loire in der vornehmen Flasche, der geht immer, ist elegant, anregend, angenehm trocken, ein fürstliches Vergnügen und man könnte ihn glatt für einen Champagner halten.

 

Crémant de Loire, Marquis de Beaucel, bei Aldi Süd für 5,89€

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.