Kleine Investition – großartiges Resultat

roi_SmallSo wird man Fehler los!

Nachdem Cordula schon fadem Wein mit Limette, Salz und Sojasauce zu Leibe gerückt ist und Korkschmecker mit Frischhaltefolie weggezaubert hat, gibt es jetzt endlich auch einfache erste Hilfe für reduktive Weine!

Weine mit diesem Fehler leiden unter Atemnot und schwefelhaltigen Substanzen – technische Details führen an dieser Stelle zu weit. Erkennen tut man den sogenannten Böckser problemlos! Er stinkt zum Himmel! Manche sagen, man rieche verkochten Kohl, andere sprechen von faulen Eiern … Auch der „Duft“ nach Ziegenbock wir häufiger genannt. (Von daher auch der Name Böckser.)

Sei’s drum! Mit einem kleinen Trick ist das Problem gelöst: Einfach eine Kupfermünze in die Flasche fallen lassen und schon verduftet der penetrante Stinker! Kupfer bindet die Schwefelmoleküle zu Kupfersulfitkristallen – und die sind geruchlos. Trommelwirbel und Tusch! Hurra!

Und überhaupt – dieses alte Glas mit den Pfennigen, die Oma früher für die Brautschuhe gesammelt hat und die niemand mehr haben will … Das reicht für alle Böckser, die einem jemals begegnen werden! Endlich auch dafür einen sinnvollen Einsatz gefunden.

Aber was hat das mit unserem „Wein von morgen“ zu tun? Gar nichts! 🙂
Schließlich wollen wir euch ja keinen fehlerhaften Wein andrehen, nur um die Münzen loszuwerden … Da es aber so kurz vor Weihnachten immer eine gute Idee ist, auch noch etwas sparsam mit den Moneten umzugehen, gibt es heute den günstigsten aller Super Schoppen zum Probieren. So günstig, dass man ihn zur Not auch noch mit abgezählten Kupfermünzen bezahlen könnte. 😉124 Penny Dornfelder trocken

 

 

Den Dornfelder, trocken aus Rheinhessen gibt es für unglaubliche € 1,79 bei Penny.

Knackig und authentisch, wie man es von einem astreinen Alltagswein erwartet. Und garantiert mit dem herrlichen Duft nach Kirschen!
Eine gute Investition.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*