Horror für Weinpuristen

Das ist die Hölle für alle, deren Herz für den Wein schlägt!

Der schrecklich geniale (oder war es der genial schreckliche?) Chef aus der Hölle hat in  Caesar’s Palace (ja, das berühmte Ding in Las Vegas) Weinzapfanlagen installiert.

Ab jetzt gibt es dort Wein nicht mehr aus der Flasche, sondern schlicht und ergreifend aus dem Zapfhahn, wie Bier, oder Cola …

 

Weil es billiger ist? NEIN! Weil es ökologischer ist! (?!?!?) Gordon kommt hier dem Wunsch der Palastleitung nach, bei der Rettung von Mutter Erde zu helfen … Naja, wieviel Weinkultur kann man von jemandem erwarten, der zum Spaß einem Petrus ein Bein stellt?

Lächle, denn es könnte schlimmer kommen! (Und das kommt es auch …)

Die nächste Nachricht aus dem “land of the brave and the home of the free”: Cola peppt Wein auf! OMG WTF?!?!?!?!?!? Europa, da geht sie hin, deine Kultur!

Während wir noch brav langstielige Gläser schwenken und genussvoll schnüffeln, bevor wir schlürfen, kippt die halbe Menschheit Cola mit ins Glas.

Was tun?

Hier auf jeden Fall ein Vorschlag zur Güte – ein Wein, der pur getrunken lecker ist, dem ein Schuss Cola sicher nicht schadet (Die 14% Alkohol können einen kleinen Koffeinkick vertragen …):

La Feria, Tempranillo aus Rioja gibt es bei Netto für schlappe  € 1,99!

 

Außerdem erinnert uns so ein echter Kalimotxo (sprich: Kali-motscho – ein baskischer Cola-Schoppen-Klassiker!) an den Sommer, der uns gerade so fehlt!

 

 

Übrigens, nicht nur Amis, Basken und verrückte Teenies panschen Wein mit brauner Limo! Es soll auch in eingeweihten Weinkreisen bereits seit längerem Liebhaber geben … 😉

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*