Neue Runde, neues Glück! Wir sind wieder da.

Richtigyes backe Urlaubsstimmung wollte in diesem verregneten Sommer ja nicht aufkommen. Aber Schietwetter hat auch seine guten Seiten!

Wir haben halt einfach ein bisschen fleißiger gearbeitet und die neue App 14 Tage früher online als erwartet!

Mehr als 350 Weinempfehlungen aus den Discountern und Supermärkten haben es in unseren (W)Einkaufsführer geschafft, der ab sofort für schlappe € 2,99 für Apple und Android zur Verfügung steht. Wer die App schon auf seinem Gerät installiert hat, kann sich die neuen Inhalte ganz einfach dazukaufen.

Dringender denn je ist eine Einkaufshilfe von Nöten, denn so bitter wie in diesem Jahr, sind die Testergebnisse schon lange nicht mehr ausgefallen: Mehr fehlerhafte Weine als in den letzten drei Jahren zusammen … Preissenkungen zu Lasten der Qualität und immer weniger Tropfen, die aus dem Mittelmaß herausragen. Schade eigentlich … In den vergangen Jahren hatten wir eigentlich gehofft, dass unser Dienst irgendwann überflüssig werden würde.

Um so stolzer dürfen diejenigen Flaschen sein, die es mit Bild und Text in unsere App geschafft haben: Weine mit einer Beurteilung von drei oder 4 Gläsern.
Über die anderen schweigen wir in diesem Jahr ganz höflich … Vielleicht lästern wir in Zukunft ja mal wieder ein bisschen ab, um den Handel eine Motivation zu bieten?!

tabelle

 

 

Der Trend nach viel ’süß‘ und viel ‚bunt‘ (die Variation der Weinmischgetränke nimmt schwindelerregende Formen an) ist einer, der uns wenig Freude macht. Hugos, Bellinis und andere ready-to-go Mixgetränke haben wir bei unserer Testreihe daher außen vor gelassen. Auch wenn wir uns auf den ‚Ottonormalweintrinker‘ spezialisieren – unsere Leidenschaft bleibt Wein!

Die beste Chance auf einen Treffer hat man bei LIDL, obwohl man hier im höherpreisigen Segment gut auf die Jahrgänge achten muss. ALDI Süd hat die Hausaufgaben auch sehr ordentlich gemacht und bietet ein abwechslungsreiches Programm bei dem man sicher fündig werden kann.

Bei Netto hat man sich besonders angestrengt, dem Kunden ‚Gutes für Wenig‘ zu bieten und darf sich als einziges Unternehmen über einen Zuwachs an prämierten Weinen freuen! Glückwunsch! 🙂
Auch unser ‚Kuckuckskind‘ Rossmann ist eine überraschende Einkaufsstätte für leckeren Alltagswein. Zwischen Schampoo und Pflastern kann man doch etliche schmackhafte Essensbegleiter finden!

Störbern ist also angesagt! 🙂
Sortieren nach Lust und Laune, Filter nach eigenem Gusto einstellen und Favoriten merken. Nur unseren Bio-Freunden sei gesagt: Satz mit X! Das war wohl nixxx! 🙁
Noch nie waren wir von der Qualität der Bioweine so enttäuscht. Wer also den Filter auf ’nur bio‘ einstellt, bekommt eine magere Ausbeute von fünf (!) Empfehlungen.

Damit ihr die App schnell findet, gibt es hier die Link in die Stores:

App Store für Apple

Play Store für Android

Cheers! Lasst euch die Super Schoppen schmecken!

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.