Seelig sind die Sonnenstrahlen, heilig der Rosé

 

Endlich! Ab und zu sind ein paar Sonnenstrahlen zu entdecken!

Das schreit geradezu nach einem Glas Rosé – oder noch besser: einer Flasche.

Aber Rosé ist ja immer ein heikles Thema …

 

Ist die Zeit reif für den Berühmtesten der Besten, den Domain du Tempier? Oder gönnen wir uns den anderen Star, den von Château d‘Esclan? Lästig, lästig … Wer die Wahl hat, hat die Qual!

Am anderen Ende der Messlatte ist es etwas einfacher: 🙂

Den Billigsten nehmen wir auf keinen Fall!!!! Der kostet € 1,39 pro Liter und hat sich aus der ganzen EU in einem Pappkarton vereinigt. So weit, so deutlich … Aber jetzt?

Zufällig war gestern Rosé-Verkostung für den neuen Super Schoppen Shopper … Und welchen Wein hat sich Chefverkoster Michel nach Feierabend mit nach Hause genommen? (Ein größeres Kompliment kann es nicht geben! Dafür sollten wir eigentlich eine eigene Rubrik einrichten … Das haben in 5 Jahren noch keine 20 Flaschen geschafft! Michel‘s Choice – der echte Hammer …🙂 )

Einen Rosé für unter € 4,- von einer Rebsorte, die er selbst für roséuntauglich hält!

 

Réserve Saint Marc, Syrah Rosé gibt es bei Rossmann für € 3,79!

 

Marc ist leichtfüßig, steht aber trotzdem mit beiden Beinen auf dem Boden. Es wundert nicht, dass er heiliggesprochen wurde! Herb, erfrischend und voller Himbeeren und Johannisbeeren.

 

Wie gut, dass Ausnahmen die Regel bestätigen! 😉

 

Cheers auf den MC-Hammer! 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.