Nano – der unbestechliche Kollege

robotWas für großartige Neuigkeiten!

🙂 🙂 🙂

Nur zwei Wochen, nachdem wir das Ende des Super Schoppen Shoppers aufgrund personeller Engpässe verkündet haben, dient sich eine Lösung an! 

Nanosensoren können ab sofort das „Mundgefühl“ eines Weins erkennen, noch bevor er fertig vergoren ist. Aromen erkennen ist für die elektronischen Superzungen eine Leichtigkeit und sogar empfehlen ob ein Wein lecker ist oder nicht, ist für sie ein Klacks. Persönliche Vorlieben haben sie auch nicht. Ideal!
Es dürfte eine Kleinigkeit sein, den Verkostungsrobotern unser Super Schoppen Bewertungssystem mit Blitz, nichts und Gläsern zu erklären! 😉
Bleibt natürlich zu hoffen, dass Nanodingsbumse den gleichen Geschmack haben wie wir … Aber immerhin!

Sie brauchen nur ein paar Tröpfchen des zu verkostenden Weins, ihnen wird nicht nach 80 Proben schwindelig und sie müssen auch nicht zum Feierabend ins Auto steigen, um noch nach Hause zu fahren … Lauter Vorteile! 🙂

Bis die Entwicklung so weit ist, dass die Roboter auch noch Super Schoppen würdige Notizen schreiben können, konzentrieren wir uns erst einmal auf unsere neue App!
(Und sparen inzwischen für die Anschaffung von zwei bis drei Nano-Kollegen …)

Ab September gibt es in diesem Jahr statt Buch die (W)einkaufsliste in etwas erweiterter Form zum Download im App-Store … und wir verlassen uns bis auf Weiteres auf unsere eigenen Zungen. 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*