God bless America

benandjerrys2Jaja, sie sind schon sehr speziell, unsere Freunde von jenseits des großen Teichs.

Immer höher, schneller, weiter! Sie sind die besten, die schlausten, die mächtigsten Menschen dieser Erde – zumindest glauben sie das selber.

Wir nennen sie zwar Freunde, aber klammheimlich rollen wir mit den Augen, finden sie kulturlos und halten sie höchstens tauglich für das Zaubern von Illusionen. Kino und Disneyland – das geht in Ordnung, aber sonst …Okay, der Wahlkampf ist auch sehr unterhaltsam, solange das nicht wirklich ernst gemeinst ist!

Aber halt, wir wollten uns doch eigentlich über Wein unterhalten … Wein aus Amerika …
Was soll man dazu sagen. Typisch amerikanisch halt. Man mag es dick, man mag es heftig, man mag es überzogen … Von allem viel und viel von allem.
Karamell, Vanille, Fruchtbonbons … aber bitte mit Sahne!

Und dann gibt es da noch die ureigene Signaturrebsorte Zinfandel. Dazu haben wir bei Winespectator eine witzige Frage an den Spezialisten ‘Dr. Vinny’ gefunden:
Was ist der Unterschied zwischen Red Zinfandel, Pink Zinfandel und White Zinfandel?
Haha, blöde Frage … der eine ist rot, der andere rosa und der dritte weiß! Logisch! 😉

Viel spannender ist die Frage, was die drei gemeinsam haben! 🙂
Ganz einfach: Sie sind alle ungenießbar! (Zumindest alle, die in Europa im Supermarktregal stehen.)

Aber zugegeben, so ein leckerer nach Vanilleeis schmeckender Chardonnay aus Kalifornien… eiskalt zum Nachtisch serviert … 🙂 Daran kann man sich gewöhnen! Das Glas bis zum Rand gefüllt – amerikanische Portionen. Herrlich!11overseas-chardonnay_720x600
Übrigens der einzige Amerikaner, der es in den Super Schoppen Shopper geschafft hat:

Den Overseas, Chardonnay aus Kalifornien gibt es für € 2,99 bei EDEKA.
Wie Ben & Jerry’s Vanille mit Kokossteusel im 5 l-Pack! Mmmmmmmmmmm!

(Ich entschuldige mich für meine eindeutig ameriphobe Verallgemeinerung und gelobe Besserung.)

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.