Wein gegen Rassismus – die Branche zeigt Flagge

 

weingegenrassismusIch bin Ausländer!
Schon fast mein ganzes Leben lang. Geboren in Singapur, die Jugend in Südafrika verbracht und inzwischen in mehreren europäischen Ländern gewohnt. Seit einigen Jahren nenne ich die Niederlande mein Zuhause. Gar nicht weit weg, aber glaubt mir, es ist ein anderer Schlag Mensch! 😉

Nein, ich war nie auf der Flucht. Mein Weltenbummler-Dasein ist von reiner Abenteuerlust geprägt. Aber eines habe ich in meinen umtriebigen Jahren gelernt:
Wenn die Not groß ist, rückt man näher zusammen!
Wenn jeder bereit ist, einen (wenn auch nur kleinen) Beitrag zu leisten, ist Großes möglich! Gemeinsam ist man stark! 

 

Klar, dass ich mich der Initiative #weingegenrassismus anschließe, die mein Winzerfreund Lukas Krauß ins Leben gerufen hat, um die Kräfte der Weinbranche zu bündeln.
Hier darf jeder aus der Weinbranche sein persönliches Hilfsprojekt vorstellen, es werden Unterstützer gesucht und gefunden, Ideen ausgetauscht und Spenden für lokale Initiativen gesammelt. Mitmachen ist ganz einfach – und spenden auch! 😉 Schaut einfach mal vorbei (entweder auf der Webseite oder bei Facebook).

Ab Oktober werde ich mit meinen Erstsemestlern an der Uni Geisenheim  im Rahmen meines Lehrauftrags ganz kräftig die Werbetrommel für alle anstehenden Projekte rühren und auch einige eigene Aktionen durchführen.
Es wird ein grenzenlos buntes und bewegtes Studienjahr!
Inspiration gibt es ja schon zur Genüge, wie zum Beispiel die Bodensee-Weinprobe von Thomas Lippert, der Magnum-Flaschenverkauf von Markus Schneider  oder das politische Statement auf dem Etikett des Weins von Fred Strieth.
emil bauer

In diesem Sinne gönne ich mir heute auch einen Super Schoppen mit einer entsprechenden Aussage:

 

Den Emil Bauer, Nussdorf, Sauvignon Blanc gibt es bei EDEKA für € 8,99.

Spricht mir aus der Seele: „If you’re a racist, a terrorist or just an asshole, don’t drink my sauvignon blanc.“ Und auch der Geschmack stichelt …;-) Gewalt gehört in die Flasche, nicht auf die Straße! Stachelbeere mit Mission.

 

Und wer mit einem ganz einfach ‘Klick’ und einem kleinen Beitrag die Initiative #weingegenrassismus unterstützen will: Hier geht’s lang.

Für jeden Euro, der diese Woche mit dem Vermerk “Go, Cordi, go!” eingeht, lege ich einen drauf!
Los geht’s! Macht mich arm! 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.