Deutschland Schuld an der Krise? Ein Tritt ins Kreuz!

… und zwar mit gestrecktem Bein!

Wir können zurecht auf dem Boden herum rollen und jammern! Nichts da, Lothar, der Schwalbenkönig … (dessen heimlicher Sohn jetzt übrigens offensichtlich in der brasilianischen Jugend spielt.)

 

Nein! Erst zu Fall gebracht und dann noch ins Gesicht getreten durch die EU, die USA und dem Rest der Welt! Es ist schon lange her, dass wir so bespuckt wurden!

Was soll man davon halten? Wir produzieren tolle Sachen, die man überall haben will … Also exportieren wir viel! Gleichzeitig machen wir uns Sorgen, ob es in Europa auf Dauer gut geht … Also legen wir, wo möglich, einen Notgroschen zur Seite.

Schlau, würde man meinen!

Aber nein, die ganze Welt regt sich auf und erwägt sogar Sanktionen!

Sollen wir etwa unsere Autos so klapprig zusammenbasteln wie die Franzosen? Oder absichtlich so hässlich machen, wie die Koreaner?
Statt gut funktionierender Maschinen, ständig kaputten, immer rostenden Schrott liefern, wie unsere Freunde aus Italien?
Und klar! Ab sofort leben wir auf Pump, wie die Amis das alle ganz selbstverständlich machen …Hauptsache, die anderen sind dann zufrieden! 🙂

Zu guter Letzt erzählt man uns womöglich noch, dass wir unseren Wein nicht mehr so lecker machen dürfen, wie es dieser Zusammenschluss netter junger Winzer macht!

Genießen Sie ihn, solange es noch geht, und unterstützen Sie diese strebsamen Jünglinge auf ihrem Werdegang. Sie werden Unterstützung brauchen, wenn die Welt so weiter spinnt!

Cheers!

 

Den Junge Winzer Spätburgunder, 2011, aus Baden gibt es für € 5,99 bei LIDL.

 

Nicht nur ein guter Wein, auch noch ein tolles Projekt, das heimischen Jungwinzern eine Plattform bietet.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


essay writing service