My funny Valentine

love_locks_love_padlocksIrgendwie habe ich immer geglaubt, Valentinstag sei eine moderne, kommerzielle Erfindung der Neuzeit, ein Marketinggag der Blumen- und Schokoladenindustrie …

Weit gefehlt!

Mehr als 1.400 Jahre lang war der Valentinstag ein heiliger Feiertag im Kirchenkalender!

Eingeführt  im frühesten Mittelalter von Papst Gelasius als Tag der Liebenden und erst in 1969 aus dem römischen Generalkalender gestrichen … Seither haben kleine Gaben der Liebenden untereinander den Platz des göttlichen Segens eingenommen.

Rote Rosen, herzförmige Pralinen und natürlich ein romantisches Miteinander bei Kerzenschein und kuscheliger Musik. Da darf der richtige Wein natürlich nicht fehlen …

Aber so verschieden wie die Liebenden, so verschieden auch die flüssige Begleitung!

Für Frischverliebte bietet sich Prickelndes an – am besten als trendy Rosé. Wer ‚klassisch‘ Eindruck machen will, serviert den ‚echten‘ Champagner, als Garant für Romantik: aufregend, lebhaft und betörend.

Wer auf vertraute Liebe baut, schenkt einen verführerischen schweren Rotwein ein: herzerwärmende Verbundenheit mit Tiefgang. Je samtiger, desto besser … leicht ‚pikant‘ und wirklich sexy!

Für die, die sich irgendwo dazwischen befinden gilt der altbewährte Spruch: Liebe geht durch den Magen! Ein gepflegtes Menü mit den passenden Weinen beweist mit Liebe zum Detail, dass der andere einem wichtig ist. Rot, rot und noch mehr rot vom Pinot zur Amuse bis zum Port zum Dessert … Wer dann keine Herzchen sieht, der ist schon blind vor Liebe.

Bleiben die 50% der erwachsenen Bevölkerung übrig, die derzeit ohne Beziehung sind.
Unser Vorschlag: Tut euch zusammen, trinkt ein paar Bier (oder einen Wein aus dieser Liste hier), macht euch einen schönen Abend – und vielleicht ist ja doch noch ein passender Deckel für den Topf dabei. Die nächste Runde kommt bestimmt! 😉

Und liebe Valentinsverweigerer, die obigen Tipps gelten nicht nur für den 14. Februar! 😉
Sie funktionieren auch heute, übermorgen und nächsten Monat noch …
Alle Liebe!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*