Wir haben den Champagner …

Paris… wird die Satirezeitschrift Charlie Hebdo morgen aufmachen. „Sie haben die Waffen. Aber Scheiß drauf, wir den Champagner!“ Und sie wird die Karikatur eines Franzosen zeigen, der von Kugeln durchsiebt Champagner trinkt.

Wahrscheinlich werden sich wieder irgendwelche Bedenkenträger melden und fragen, ob man das darf. Ja, man darf. Champagner für Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – für Liebe, Toleranz und Frieden. Für das Leben, gegen den Tod.

Champagner, Frankreich, Paris – das steht für das Leben, für Offenheit, für Genuss, für alles, was unser Leben lebens- und liebenswert macht. Für gutes Essen mit Freunden, für ein Glas Wein mit Nachbarn und Kollegen, für intensive und auch kontroverse aber immer offene Diskussionen, für Kunst und Kitsch. Und so wie New York nach den Terroranschlägen wieder in den Alltag zurück gefunden hat, so wird auch in Paris wieder Normalität eintreten. Nicht heute, nicht morgen und das Bewusstsein, wie zerbrechlich das alles sein kann, ist geschärft.

222 Edeka Champagner Grand PlaisirAber: Wir haben den Champagner. Und wir werden uns nicht unterkriegen lassen. Wir werden weiter zu Fußballspielen und zu Konzerten gehen, in Restaurants und ins Theater, auf die Straße, in Parks.

 

 

Champagner „Grand Plaisir“, Edeka 12.99€

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.