Zeit für eine Pause

FriedenstaubeHeute mag ich gar nicht über Wein reden. Und nach amüsanten Texten ist mir auch nicht. Die Worte bleiben mir im Hals stecken und mein Magen dreht sich.

Auf einmal steht die hässliche Wirklichkeit vor der Haustür: 2 Schulkameraden meiner Kinder sind auf dem Weg in den Urlaub aus dem Himmel geschossen worden. Noch vor wenigen Tagen ist mein eigener Sohn die selbe Strecke geflogen.
Mir schaudert, wir trauern.

Zu viele Kinder haben in den letzten Wochen und Monaten ihr unschuldiges Leben für ideologische Grabenkämpfe  anderer lassen müssen: im Namen des Herrn, im Namen des Mammons, im Namen der Macht …

Ich werde eine Weile schweigen.
Ich wünsche euch allen einen möglichst friedlichen Sommer.

Cordula

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*