Die Zukunft des Weins – Parkers Vorhersagen für 2014

Wir hätten ihn schon fast vergessen, unseren Weinguru Robert Parker

Still war es um ihn in letzter Zeit! Aber jetzt er hat mal wieder in seine Glaskugel geschaut und uns eine kleine Reihe von Vorhersagen gegönnt!

Rauch … Nebel … Trommelwirbel und Tusch!

Und was fällt uns auf???

 

Großes Schweigen über Deutschland, deutsche Weine, deutsche Winzer …
Es sei denn, er schließt ganz selbstverständlich die deutschen Naturweine mit ein, wenn er davon spricht, dass dieses neumodische Phänomen in Kürze als riesen Beschissnummer enttarnt wird. Heftige Aussage!!!
(Er behauptet, jeder vernünftige Wein sei ein Naturprodukt und daher sei dieser Hype einfach nur Schwindel …)

Dann erklärt er uns, dass man die Grand Cru Jahrgänge 2011, 2012 und 2013 lieber nicht ‘en primeur’ kaufen soll – also ehe sie in der Flasche landen und tatsächlich ausgeliefert werden. Aber darauf waren wir natürlich selber auch schon gekommen …

Zu guter Letzt verspricht er uns noch einen Skandal (Klar! Das Publikum liebt Skandale!), und zwar: Betrug bei den Wein-Auktionshäusern!

Wir bibbern schon vor Angst bei so vielen schlechten Aussichten …

 

Aber was verrät uns unsere eigene Glaskugel? 😉

Zum Grauen aller Winzer prophezeien wir, dass der Durchschnittspreis für eine Flasche Wein (derzeit bei ca. € 2,78!!!!) auch in den nächsten 10 Jahren die Vier-Euro-Marke nicht sprengen wird, dass das Kulturgut Wein immer mehr zum Mischgetränk verkommt und (jetzt kommt die gute Nachricht!), dass Grauburgunder endlich der neue Pinot Grigio wird! Italien ist schließlich so 2013! (Oder war es 2012? Oder 2011 …) 😉

 

Die Zukunft kommt schneller als man denkt, also schnell … so lange es noch geht, einen echten Pinot Grigio ergattern! 😉

Den Camasella, Pinot Grigio aus Friuli gibt es bei NORMA für € 2,79.

Saftig und mit herbem Biss!
So, wie viele andere Pinot Grigios auch gerne wären …

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*