Sie ist wieder da!

Ja, ich bin wieder da! 🙂

Nachdem  unsere neue Perle, Monneypenny, in meiner Abwesenheit einen bravourösen Einstand geliefert und sich wegen guter (Blog-)FĂŒhrung ein Extralob verdient hat, möchte der treue Quartiermeister Michel auch noch einmal zu Wort kommen, ehe ich selber wieder den Kurs ĂŒber die Super-Schoppen-Meere bestimmen darf. Da der Kollege sonst eher zur schweigsamen Sorte gehört, soll man den Eifer nicht bremsen! Ich hoffe allerdings, dass er bei seiner Bebilderung nicht an mich gedacht hat, und er bei der Titelauswahl nicht dieselbe Assoziation hatte wie ich 


Jetzt lehne ich mich einfach zurĂŒck, freue ich mich, dass mein Team mir noch einen ruhigen Einstieg gönnt und ĂŒberlasse die BĂŒhne dem heimlichen Meister der bösen Zunge. (Ob er mich wohl ein bisschen vermisst hat?)




Es war still an der Weinfront im Januar. Und zwar nicht nur, weil wir alle noch vollgestopft und verkatert von den ganzen Feiertagen erholen mussten … Nein! Cordula hat sich 3 Wochen lang eine Auszeit in der Antarktis gegönnt. Aber zum GlĂŒck kann sie nicht ohne uns! 😉

Voller neuer Erkenntnisse, Erfahrungen und Einsichten kam sie zurĂŒck. Und ganz bestimmt wird sie noch einige davon mit uns teilen. Wie diese drei Weisheiten, zum Beispiel:

  • Das Ende der Welt ist zwar weit weg, doch Armageddon ist ganz nah! (Darauf einen Drink!)
  • Nichts ist so sĂŒĂŸ wie polares Getier! (SĂŒĂŸ hin, sĂŒĂŸ her… Zum Pinguinsteak empfiehlt sich Bier.)
  • Auch wenn man einen Pomerol auf den Eisberg stellt, mit Eiswein hat das nichts zu tun. (Im Selbstversuch getestet.)

 

 

 

 

 

Apropos Eiswein … natĂŒrlich eine prima Kombination des Hier und Dort! Idealer Begleiter zu den eisigen Urlaubsfotos. (Und wie das wirklich geht, mit diesem edlen Tropfen, das sieht man hier …)
Ganz etwas Besonderes also. Herrlich, sĂŒĂŸ und sexy  (der Eiswein natĂŒrlich 😉 )
Erst recht, wenn er aus Kanada kommt.

Wie auch immer 
 Sie ist wieder da!

Und aufgepasst, ihr Teuertrinker, ihr Fachhandelsflaschenabstauber, ihr seltsamen Weinpoeten, die ihr ĂŒber seltsame Weine aus seltsamen Gebieten schreibt: Endlich kann es wieder losgehen, das Bashen der Discounterweinhexe.

Auf geht’s! Wir sind bereit. 😉

Gruß Michel

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.